Angebote zu "Hatte" (705 Treffer)

Kategorien

Shops

Eckhoff, K: Nationalsozialismus. Welchen Einflu...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 25.02.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Nationalsozialismus. Welchen Einfluss hatte Hitler auf die Erziehung der Kinder im Nationalsozialismus und was wollte er damit bezwecken?, Autor: Eckhoff, Kim, Verlag: GRIN Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: 20. Jahrhundert // 1900 bis 1999 n. Chr, Rubrik: Geschichte // 20. Jahrhundert, Seiten: 20, Informationen: Booklet, Gewicht: 45 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Wilker, Christoph: Ich hatte eine gerade Linie,...
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 04/2015, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Ich hatte eine gerade Linie, der ich folgte, Autor: Wilker, Christoph, Verlag: Volk Verlag // Volk, Michael, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Erinnerung // Religion // Kirche // Geschichte // Historie // Glaube // Gläubigkeit // Drittes Reich // Nationalsozialismus // Deutschland: Nationalsozialismus // 1933 // 1945 // Biografien: historisch // politisch // militärisch // Memoiren // Berichte // Erinnerungen // Religion und Glaube, Rubrik: Geschichte // 20. Jahrhundert, Seiten: 200, Gewicht: 551 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Nubukpo, J: Was war die Rolle und Funktion der ...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 24.02.2020, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Was war die Rolle und Funktion der Volkspflegerin und welche Bedeutung hatte die Familie im Nationalsozialismus?, Autor: Nubukpo, Jennifer, Verlag: GRIN Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Sozialpädagogik, Seiten: 20, Informationen: Booklet, Gewicht: 45 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Nubukpo, J: Was war die Rolle und Funktion der ...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 24.02.2020, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Was war die Rolle und Funktion der Volkspflegerin und welche Bedeutung hatte die Familie im Nationalsozialismus?, Autor: Nubukpo, Jennifer, Verlag: GRIN Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Sozialpädagogik, Seiten: 20, Informationen: Booklet, Gewicht: 42 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Buch - Der vergessene Holocaust
26,00 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Ein besonderes Leben und ein besonderer Mensch: Einer der letzten Zeitzeugen des Holocaust erzählt."Fast jeden Tag erinnere ich mich einen Moment an das, was passiert ist." Zoni Weisz"Ich habe ein außergewöhnliches Leben gelebt, mit einem tragischen Anfang. In diesem Buch geht es um alles, was ich in meinem Leben bin oder gewesen bin: Ehemann, Vater, Großvater, Florist, Designer, Sinto und ein Überlebender des Holocaust. Ich hoffe, dass meine Geschichte jeden ermutigt, der einen schweren Start im Leben hatte."Im Nationalsozialismus wurde eine halbe Million Sinti und Roma von den Deutschen umgebracht. Als Zoni Weisz sieben Jahre alt war, wurde seine Familie deportiert und in Konzentrationslagern ermordet. Er selbst konnte durch die Hilfe eines niederländischen Polizisten bei Beginn der Deportation auf einen anderen Zug springen. Später erhielt er einen Ausbildungsplatz als Florist - Beginn einer erstaunlichen Karriere." 'Die Geschichte wiederholt sich.' Mit diesem Satz hat Zoni Weisz uns im Deutschen Bundestag am Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus im Jahr 2011 eindrücklich vor Augen geführt, dass Roma und Sinti auch heute nicht vor Vorurteilen, Diskriminierung und Verfolgung sicher sind.Zoni Weisz hat den Nationalsozialismus und die Verfolgung überlebt. Sein Lebenszeugnis ist eine Mahnung - und sein Leben Beweis von Versöhnungswillen und dem unerschütterlichen Glauben an Menschlichkeit und Zivilität."Norbert Lammert"Ein weiteres Buch über den Holocaust - ist das nötig? Ja bitte - und vor allen Dingen dieses! Mit dem vorliegenden Werk "Der vergessene Holocaust" gelingt Zoni Weisz ein Meisterstück. Nur wenige Bücher nehmen den Leser so einfühlsam die Hand und führen ihn in eine kritisch beäugte Welt. Nur wenige Autoren verstehen es einen derart "geladenen" Sachverhalt so einfühlsam, kritisch, aber ohne jegliches Anklagen zu vermitteln. Ein Buch, das man ungern aus der Hand legt, das berührt und nachdenklich stimmt. Aber auch eines, das Mut gibt und ermuntert genau hinzusehen!"Dietmar Langusch, lehrerbibliothek.de 08.05.2018Weisz, ZoniZoni Weisz, geboren 1937, entkam der Deportation. Seine Eltern und Geschwister wurden im KZ Auschwitz bzw. im KZ Mittelbau-Dora ermordet. Zoni Weisz wurde ein erfolgreicher Florist, schmückte Krönungen und Hochzeiten der niederländischen Königsfamilie. Er ist Mitglied im Niederländischen und im Internationalen Auschwitz-Komitee. Am 27. Januar 2011 hielt Zoni Weisz als erster Vertreter der Sinti und Roma eine Rede vor dem Deutschen Bundestag, anlässlich der Gedenkstunde zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus.

Anbieter: yomonda
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Sophie Scholl: Es reut mich nichts - Porträt ei...
7,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Die Bilder von Sophie Scholl kennt jeder: Man erinnert sich an die todesmutige Verteidigerin der Menschlichkeit vor dem Volksgerichtshof. Doch hinter der Ikone droht der Mensch zu verschwinden: jene junge Frau, die Liebe und Freundschaft auf äußerst widersprüchliche Weise erlebte. Die sich viele Jahre begeistert im Bund Deutscher Mädel engagierte. Die hohe Ideale hatte und nur langsam erkannte, dass der Nationalsozialismus sie aufs Brutalste verriet. 1942 schreibt Sophie: ?Habe ich geträumt bisher? Manchmal vielleicht. Aber ich glaube, ich bin aufgewacht?. Auf der Basis von bislang unveröffentlichtem Quellenmaterial zeigt uns Robert M. Zoske in einer Powerpoint Präsentation Sophie Scholl in neuem Licht.Robert M. ZoskeIn Zusammenarbeit mit dem Ullstein-Verlag

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
'Als der Krieg kam, hatte ich mit Hitler nichts...
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 31.01.1991, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: 'Als der Krieg kam, hatte ich mit Hitler nichts mehr zu tun', Titelzusatz: Zur Gegenwärtigkeit des 'Dritten Reiches' in Biographien, Auflage: 1990, Redaktion: Rosenthal, Gabriele, Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Biografie // Drittes Reich // Nationalsozialismus, Rubrik: Geschichte // 20. Jahrhundert, Seiten: 260, Informationen: Paperback, Gewicht: 335 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Buch - Der Hitler-Mythos
16,00 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Wie die Deutschen Adolf Hitler verherrlichtenAdolf Hitler hatte eine breite Anhängerschaft quer durch alle Schichten der Bevölkerung. Auch viele, die sich selbst nicht als Nationalsozialisten betrachteten, waren von ihm fasziniert. Wie lässt sich diese Begeisterung erklären, die Millionen Deutsche erfasste? Ian Kershaw, einer der renommiertesten Historiker für Zeitgeschichte und vielfach ausgezeichneter Hitler-Biograph, legt die wichtigsten Fundamente des "Führerkults" frei und zeigt, welche Konsequenzen dieser für die Durchsetzung der ideologischen Ziele des Nationalsozialismus und den Völkermord an den Juden hatte.Wie die Deutschen Adolf Hitler verherrlichtenIan Kershaw ist vielfach ausgezeichneter Hitler-Biograph und einer der bedeutsamsten Historiker für Zeitgeschichte"Wer das Verhältnis der Deutschen zu ihrem Führer verstehen will, wird in diesem gut geschriebenen, materialreichen und anregenden Buch Antworten finden." DIE ZEITKershaw, IanIan Kershaw, geboren 1943, war bis zu seiner Emeritierung Professor für Modern History an der University of Sheffield und zählt zu den bedeutendsten Historikern der Gegenwart. Seine große zweibändige Biographie Adolf Hitlers gilt als Meisterwerk der modernen Geschichtsschreibung. Für seine Verdienste wurde er u. a. 2018 mit der Karlsmedaille ausgezeichnet. Bei Pantheon erschienen zuletzt »Hitler. 1889-1945« (2009), »Wendepunkte. Schlüsselentscheidungen im Zweiten Weltkrieg« (2010), »Das Ende« (2013) und »Höllensturz« (2017).

Anbieter: yomonda
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Schlage die Trommel und fürchte dich nicht
10,30 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Maria Gräfin von Maltzan wurde als jüngstes von sieben Geschwistern in der schlesischen Herrschaft Militsch geboren. Nach dem Krieg reiste sie als Tierärztin mit Zirkusunternehmen durch die Lande, bis sie eine eigene Praxis in Berlin-Kreuzberg eröffnete. Sie starb 1997 in Berlin. Die Biografie dieser bedeutenden Frau ist vieles zugleich: ein Zeitdokument über die Lebensart adliger Familien, ein bewegendes Zeugnis für die Möglichkeiten des alltäglichen Widerstands im Nationalsozialismus und der Abenteuerbericht einer Frau, für die das Handeln nach eigenem Wissen und Gewissen oberste Priorität hatte und der auf der anderen Seite ihre vornehme Geburt und Konventionen nur wenig galten. Sie versteckte von den Nationalsozialisten verfolgte Menschen und verhalf ihnen zur Flucht. Im lakonischen, manchmal spöttischen Tonfall ihrer Memoiren offenbart sich die Rebellion als Grundgeste ihres gesamten Lebens, als Haltung und menschliche Verpflichtung. Cornelia Schönwald liest seit mehreren Jahren zur Erinnerungskultur u.a. im Rahmen von Veranstaltungen der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit (Paderborn, Aachen und Berlin), im Forum Jacob Pins Höxter und in der Jüdischen Gemeinde zu Berlin. Die aktuelle Lesung findet im Rahmen der Jüdischen Kulturtage Berlin 2020 statt.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot